Wissenswertes

Hier finden Sie häufige Fragen, die immer wieder mal aufkommen. Viel Spaß beim durchstöbern…

Warum eine freie Trauung?

Eine freie Trauung ist eine Möglichkeit, sich das JA-Wort zu geben und der Trauzeremonie einen feierlichen Rahmen zu geben, auch ohne Kirche. Denn bei einer freien Trauung spielt die Konfession oder auch das Geschlecht keine Rolle. Vielleicht will man auch einfach nach 5, 10 oder auch 25 Jahren das JA-Wort nochmal wiederholen und mit Familie und Freunden eine tolle und sehr persönliche Zeremonie verleben.

Wie sieht es mit der Rechtsgültigkeit einer freien Trauung aus?

Wenn man auch vor Gesetz als Ehepaar gelten will, dann muss eine Ehe in Deutschland von einem Standesbeamten im Standesamt (oder anderer Örtlichkeit) geschlossen werden. Die freie Trauung hat, genauso wie die Kirchliche Trauung, keine rechtliche Gültigkeit.

Wenn Sie sich in einer feierlichen, besonderen und persönlichen Zeremonie das JA-Wort geben wollen, ohne Rechtswirksamkeit, dann können Sie selbstverständlich auch ohne Standesamt eine freie Trauung durchführen.

Gibt es Grenzen bei einer freien Trauung?

Theoretisch gibt es keine Grenzen bei einer freien Trauung. Und wenn es, warum auch immer, nicht 100 %ig durchzuführen ist, dann kann man gemeinsam schauen, wie man die Wünsche & Vorstellungen dennoch umsetzen kann! Egal ob Sie sich im Garten, auf dem Dach, im Feld, im Wald oder auch auf oder im Wasser das JA-Wort geben wollen … Sie entscheiden, welche Elemente und Zeremonien während Ihrer Trauung durchgeführt werden und auch ob und welche wichtigen Personen aus Ihrem Leben mit in die Zeremonie einbezogen werden.

Wie wählen wir den/die freie Redner/in aus?

Das ist eine ganz einfache Antwort … Ihr Gefühl und Ihr Herz sollte hier die Entscheidung treffen. Wenn Sie ein ungutes Gefühl haben, dann sollten Sie sich für einen anderen/eine andere Trauredner/in entscheiden. Denn das ist Ihr Tag und Ihr Moment und den sollten Sie mit Jemandem gemeinsam planen, wo Sie sich gut aufgehoben fühlen und auch das Gefühlt haben, dass es passt.

Warum sollten wir uns für Sie als freie Rednerin entscheiden?

Ich liebe Hochzeiten, ganz besonders freie Trauungen. Daher freue ich mich riesig auf die gemeinsame Umsetzung Ihre Wünsche & Vorstellungen. Ich unterstütze Sie bei der Umsetzung, plane auch gerne gemeinsam mit lieben Menschen, die Sie gerne mit einbeziehen möchten. Jede Trauung ist einzigartig und individuell und ganz besonders. Und ich bin jedes Mal auf´s neue gespannt, was man gemeinsam entwickelt und plant. Also … ich freue mich auf Sie!

Wie kann ich/wir bezahlen? (Traurednerin)

Die Bezahlung des Honorars wird bequem in 2 Raten (50% Anzahlung nach Vertragsabschluss sowie Abschlussrechnung ca. 4 Wochen vor der Trauung) geleistet. Weitere Absprachen sind vor Vertragsabschluss möglich.

Wie kann ich/wir bezahlen? (Sängerin)

Bei  HochzeitssängerInnen ist Barzahlung üblich. Daher  wird die Gage selbst komplett in bar vor oder nach dem  Auftritt gezahlt. Am besten bereiten Sie schon vorher einen Umschlag vor und lassen ihn an dem Tag selbst von einer Person Ihres  Vertrauens übergeben. Sie selbst haben an Ihrem  besonderen Tag ganz  andere Gedanken!

Gerne können Sie den Betrag bis 7 Tage vor Veranstaltung auch überweisen.

Können Sie unseren Termin unverbindlich reservieren?

Auf Anfrage kann ich Ihnen Ihren Termin gerne unverbindlich reservieren. Allerdings kann ich eine Reservierung nur für einige Tage aufrecht erhalten, damit Sie die letzten Formalitäten klären können. Bitte haben Sie Verständnis, dass ich Buchungen in der zeitlichen Reihenfolge annehme, d. h. wer zuerst bucht, erhält den Zuschlag.

Es kann sein, dass Ihr Termin innerhalb weniger Stunden oder Tage anderweitig vergeben werden kann. Sollte Ihnen jemand zuvor kommen, gebe ich Ihnen selbstverständlich Bescheid und empfehle Ihnen ggfs. eine Kollegin. Im Falle einer Absage Ihrerseits, bin ich immer dankbar für eine kurze Rückmeldung!

Wie ist die Vorgehensweise nach der Buchung als Sängerin?

Vor der Buchung sollten alle offenen Fragen geklärt sein, z. B. ist der Pfarrer mit dem Auftritt einverstanden sowie Uhrzeit und Datum sollten feststehen. Die endgültige Liedauswahl benötige ich 30 Tage vor der Veranstaltung.

Im Anschluss erhalten Sie von mir einen Vertrag, den Sie innerhalb von 14 Tagen unterschrieben an mich zurück schicken. Sobald der Vertrag von mir dann unterschrieben ist, gilt der Termin als verbindlich gebucht.

Wann sollen wir buchen?

Je früher desto besser. Aber in der Regel sollten Sie Ihren Termin sechs bis 12 Monate im Voraus reservieren. Natürlich lohnt es sich auch kurzfristige Termine anzufragen, da einzelne Termine immer mal frei sein können.

Unter Kontakt können Sie gleich Ihre Buchungsanfrage an mich schicken. Gerne können Sie mich aber auch persönlich anrufen unter (01 51) 23 05 71 69.  Auf Anfrage reserviere ich Terminanfrage unverbindlichen für 1 Woche!

Ist es möglich eine Buchung zu stornieren? (Sängerin)

Nach der Buchung erhalten Sie von mir eine schriftlichen Vertrag (per E-Mail), den Sie innerhalb von 14 Tagen unterschrieben zurück schicken. Sollten Sie allerdings danach stornieren wollen, fallen Stornogebühr an.

Rücktritt bis     30     Tage vor der Veranstaltung:     50 % der vereinbarten Gage

Rücktritt bis     07     Tage vor der Veranstaltung:     80 % der vereinbarten Gage

Rücktritt bis     zum  Tag der  Veranstaltung:            100 % der vereinbarten Gage

Aber nur, wenn sich kein Ersatztermin findet oder ich kein anderes Engagement zu dem Termin mehr hereinbekomme. Ab dem Zeitpunkt der Buchung wird der Termin von mir geblockt und ich sage allen anderen Interessenten ab. Daher buchen Sie bitte erst verbindlich, wenn Sie sich auch wirklich sicher sind.

Im Anschluss erhalten Sie von mir einen Vertrag, den Sie innerhalb von 14 Tagen unterschrieben an mich zurück schicken. Sobald der Vertrag von mir dann unterschrieben ist, gilt der Termin als verbindlich gebucht.

Was muss ich sonst noch organisieren, wenn ich Sie als Sängerin buche?

Nach der Buchung erhalten Sie von mir einen Vertrag, in dem ich alle Infos, die ich benötige, abfrage, z.B. Adresse, Aufbauort in der Kirche, Reihenfolge der Songs etc. Sie müssen lediglich sicherstellen, dass genügend Platz und ein Stromanschluss vorhanden ist und ich ca. 30 bis 60 min. (je nach Art des Auftritts) vor Auftrittsbeginn vor Ort sein können. Bei privaten Veranstaltungen kümmere ich mich um Technik, Auf- und Abbau sowie Instrumente selbst. Bei öffentlichen Veranstaltungen wird die Technik i. d. R. gestellt.

Bei Auftritten im Freien benötige ich zusätzlich eine Überdachung zum Schutz vor starker Sonne oder Nieselregen. Das Equipment darf nicht nass werden.

Welche Lieder und wie viele sollen wir wählen?

Für Ihre Hochzeit/Taufe wählen sie am Besten die Lieder aus, die Ihnen gefallen, oder die eine besondere Bedeutung für Sie als Brautpaar haben. Unter Hörproben haben Sie die Möglichkeiten mein aktuelles Repertoire herunterzuladen und in Ruhe die passenden Lieder für sich auszuwählen. Bitte besprechen Sie vor der Auswahl mit Ihrem Pfarrer bzw. Standesbeamten, ob er mit der Liedauswahl einverstanden ist.

In der Regel singe ich in der Kirche bis zu 3 Liedern. Bei Fragen setzen Sie sich doch bitte mit mir in Verbindung!

Das Wunschlied ist nicht im Repertoire vorhanden. Was nun?

Bitte setzen Sie sich mit mir in Verbindung. Auf Wunsch, wenn das Lied zu meiner Stimmlage passt, studiere ich Ihr Wunschlied gerne für Ihre Veranstaltung ein. Ein neues Lied ist selbstverständlich im Preis enthalten! Jedes weitere neu einstudierte Lied liegt bei 15,00 €.

Sollte es sich um ein Lied handeln, wo ein Playback eingespielt werden muss, kann dieses auf Wunsch getan werden. Die Kosten liegen zwischen 40 € und 80 €. Diese werden vom Brautpaar zu 50 % übernommen.

Wir wünschen uns auch ein Lied von CD. Ist es möglich, dass Sie dieses für uns auch abspielen?

Natürlich ist dies möglich. Sie können mir gerne vorab das gewünschte Lied zukommen lassen. Ich spiele dieses dann gerne während der Zeremonie an der gewünschten Stelle für Sie ein.

Von wo singen Sie in der Kirche?

Normalerweise singe ich von der Empore aus, da von dort der Klang in der Regel am schönsten ist! Sollten Sie aber den Wunsch haben, dass ich vorne am Altar stehe und singe, dann teilen Sie mir das bitte im Vertrag mit!

Singen Sie auch zur Orgel?

Hier muss ich leider verneinen!

Habe ich Abgaben an die Gema oder die Künstlersozialkasse zu entrichten?

Sofern Sie mich als Privatperson für eine private Veranstaltung wie Hochzeit, Geburtstag o.ä. buchen, fallen keine Abgaben an die Gema oder die Künstlersozialkasse an.

Sollten Sie mich aber für eine öffentliche Veranstaltung buchen, prüfen Sie bitte vorab, ob Sie:

zu den

  • künstlersozialabgabepflichtigen Institutionen gehören
  • und in welcher Höhe Sie Gebühren an die Gema entrichten müssen.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, oder mich gerne persönlich kennen lernen, dann kontaktieren Sie mich doch einfach!

Alles Liebe

Ihre Ines Kemna

Kontaktieren Sie mich

Sie wollen mehr erfahren? Schreiben Sie mir ...

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search